Anna-Sophie Haake, M.Ed.

Zur Person

Geboren 1986 in Aichach; 2007-2014 Studium in Geschichte, Latein und Erziehungswissenschaften an der WWU Münster sowie der Università degli Studi di Perugia; 04/2014 - 09/2014 wiss. Hilfskraft und 10/2014 - 02/2020 wiss. Mitarbeiterin im Exzellenzcluster "Religion und Politik" an der WWU Münster; 04/2014 - 04/2020 Betreuung des internationalen Studienganges "European Master in Classical Cultures" (EMCC), Ortskoordination Münster; seit 10/2021 wiss. Mitarbeiterin im MWK-Projekt "The Rise of Politico-Religious Conflict" an der TU Braunschweig

Forschung und Lehre

Hellenistische Monarchie - Erinnerungskultur der griechischen Welt - Antike Religionsgeschichte - Griechische Epigraphik - politische Konflikte

Promotionsvorhaben

Promotionsstudium im Fach Alte Geschichte zum Thema: "Herrschft und Image. Untersuchung zur Repräsentationspolitik Pyrrhos' von Epiros"

Publikationen

Aletsee, Anna-Sophie (2016): „Der Triumph des Transgressors. Plutarch, Alexander der Große und die Pythia (Plu. Alex. 14,6-7).“ In: Rechtliche Verfahren und religiöse Sanktionierung in der griechisch-römischen Antike. Akten einer deutsch-italienischen Tagung, Palermo, 11.–13. Dezember 2014 / Procedimenti giuridici e sanzione religiosa nel mondo greco e romano. Atti di un convegno tedesco-italiano, Palermo, 11–13 dicembre 2014, hrsg. V. Bonnano, Daniela; Funke, Peter; Haake, Matthias, 139-149.

 

Haake, Anna-Sophie und Haake, Matthias (2023): „‘Werke der Tugend für die Griechen‘. Zu einem vergessenen delphischen Weihepigramm der Tarantinoi aus dem 3. Jahrhundert v.Chr.: Ein Zeugnis aus dem Kontext der Keltenabwehr im Jahre 279 v.Chr.?“ in: Journal of Epigraphic Studies 6, 2023 [angenommen].

Kontakt

E-Mail: a.haake@tu-bs.de