HERBERT MEHRTENS VERÖFFENTLICHUNGEN

(Auswahl)

 

BÜCHER

 

     

  • Die Entstehung der Verbandstheorie. (arbor scientiarum Reihe A, Band VI) Hildesheim: Gerstenberg 1979.

     

  • Hg. mit S. Richter: Naturwissenschaft, Technik und NS-Ideologie: Beiträge zur Wissenschaftsgeschichte des Dritten Reiches. Frankfurt: Suhrkamp 1980.

     

  • Hg. mit H. Bos und I. Schneider: Social History of 19th Century Mathematics. Boston: Birkhäuser 1981.

     

  • Moderne - Sprache - Mathematik: Eine Geschichte des Streits um die Grundlagen der Disziplin und des Subjekts formaler Systeme. Frankfurt: Suhrkamp 1990.

     

  • (Redaktionelle Mitarbeit, Redaktionsleitung:) Technische Universität Braunschweig: Vom Collegium Carolinum zur Technischen Universität 1745-1995. Hg. i. Auftr. d. Präsidenten v. Walter Kertz in Zusammenarbeit mit Peter Albrecht, Rudolf Elsner, Bettina Gundler, Herbert Mehrtens, Klaus Erich Pollmann, und Holger Pump-Uhlmann. Hildesheim: Olms 1995.

     

  • Hg. mit Werner Sohn: Normalität und Abweichung: Studien zur Theorie und Geshichte der Normalisierungsgesellschaft. Opladen: Westdeutscher Verlag. 1999.

 

AUFSÄTZE

 

     

  • T.S. Kuhn's Theories and Mathematics: A Discussion Paper on the "New Historiography" of Mathematics. Historia Mathematica 3(1976), 297-320. Wiederabdruck in: Gillies, Donald A. (Hg.): Revolutions in Mathematics. Oxford: Clarendon Press 1992, 42-48

     

  • Das Skelett der modernen Algebra: Zur Bildung mathematischer Begriffe bei Richard Dedekind. In: Scriba, Christoph J. (Hg.): Zur Entstehung neuer Denk- und Arbeitsrichtungen in der Naturwissenschaft. Festschrift zum 90.Geburtstag von Hans Schimank. Göttingen: Vandenhoek & Ruprecht 1979, 25-43.

     

  • Das "Dritte Reich" in der Naturwissenschaftsgeschichte: Literaturbericht und Problemskizze. In (Mehrtens/Richter, s.o.), 15-87.

     

  • Richard Dedekind: Der Mensch und die Zahlen. Abhandlungen der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft 33(1982), 19-33.

     

  • Die "Gleichschaltung" der mathematischen Gesellschaften im nationalsozialistischen Deutschland. Jahrbuch Überblicke Mathematik 1985, 83-103; engl. Übs.: The 'Gleichschaltung' of Mathematical Societies in Nazi Germany. The Mathematical Intelligencer 11(3)(1989) 48-60.

     

  • Angewandte Mathematik und Anwendungen der Mathematik im nationalsozialistischen Deutschland. In: Geschichte und Gesellschaft 12(1986), 317-347. Erweiterte engl. Fassung s. u.

     

  • The Social System of Mathematics and National Socialism: A Survey. Sociological Inquiry 57(1987), 159-182. Wiederabdrucke in: Restivo, S., van Bengedem, J.P. u. Fischer, R.: Math Worlds: Philosophical and Social Studies of Mathematics and Mathematics Education. Albany: State Univ. of New York Press 1993, 219-246; Renneberg, M. u. M. Walker (Hg.): Science, Technology and National Socialism. Cambridge: Cambridge University Press 1994, 291-311.

     

  • Ludwig Bieberbach and "Deutsche Mathematik". In: Phillips, Esther R. (Hg.): Studies in the History of Mathematics. (MAA Studies in Mathematics Bd. 26) Washington D.C.: The Mathematical Association of America 1987, 195-241. Auszüge in franz. Übs. als: Mathématiques et national-socialisme: le cas Bieberbach. Revue Des Deux Mondes, Fevrier 1995, 65-76.

     

  • Mathematics in the Third Reich: Resistance, Adaptation and Collaboration of a Scientific Discipline. In: New Trends in the History of Science: Proceedings of a Conference Held at the Universtiy of Utrecht. Hg. v. R.P.W. Visser et al., Amsterdam: Rodopi 1989, 151-166.

     

  • Verantwortungslose Reinheit: Thesen zur politischen und moralischen Struktur mathematischer Wissenschaften am Beispiel des NS-Staates. In: Fülgraff, Georges u. Annegret Falter (Hg.): Wissenschaft in der Verantwortung: Möglichkeiten der institutionellen Steuerung. Frankfurt: Campus 1990, 37-54. Kurzfassung zuvor in: VDW intern (Vereinigung Deutscher Wissenschaftler) Nr. 77 (Juni 1988), 1, 13-15, 22.) Auszug (o. Untertitel) in: metis - Zeitschr. f. historische Frauenforschung u. feministische Praxis 5. Jg.(1996), H. 10, 144-148. Engl. Fassung: Irresponsible Purity: On the Political and Moral Structure of the Mathematical Sciences in the National Socialist State. In: Renneberg, Monika u. Mark Walker (Hg.): Scientists, Engineers, and National Socialism. Cambridge: Cambridge University Press 1994, 324-338.

     

  • Der französische Stil und der deutsche Stil: Nationalismus, Nationalsozialismus und Mathematik, 1900-1940. Cohen, Yves u. Klaus Manfrass (Hg.): Frankreich und Deutschland: Forschung, Technologie und industrielle Entwicklung im 19. und 20. Jahrhundert. München: Beck 1990, 116-129.

     

  • Männerwirtschaft: Alltägliche Beobachtungen aus einem Männerhaushalt. In: HaushaltsTräume: Ein Jahrhundert Technisierung und Rationalisierung im Haushalt. (Begleitbuch zur gleichnamigen Ausstellung) Bearb. v. Barbara Orland. Königstein/Taunus: Langewiesche 1990, 149-160.

     

  • Symbolische Imperative: Zu Natur und Beherrschungsprogramm der wissenschaftlichen Moderne. In: Zapf, Wolfgang (Hg.): Die Modernisierung moderner Gesellschaften: Verhandlungen des 25. Deutschen Soziologentages in Frankfurt am Main 1990. Frankfurt: Campus 1991, 604-616.

     

  • Mathématiques, sciences de la nature et national-socialisme: quelles questions poser? In: Olff-Nathan, Josiane (Hg.): La science sous le Troisième Reich: Victime ou alliée du nazisme? Paris: Seuil 1993, 33-49.

     

  • Kollaborationsverhältnisse: Natur- und Technikwissenschaften im NS-Staat und ihre Historie. In: Meinel, Christoph u. Peter Voswinkel (Hg.): Medizin, Naturwissenschaft, Technik und Nationalsozialismus: Kontinuitäten und Diskontinuitäten. Stuttgart: GNT Verlag 1994, 13-32.

     

  • 'Missbrauch': Die rhetorische Konstruktion der Technik in Deutschland nach 1945. In: Kertz, Walter (Hg.): Technische Hochschulen und Studentenschaft in der Nachkriegszeit. Referate beim Workshop zur Geschichte der Carolo-Wilhelmina, Juli 1994. (Projektberichte zur Geschichte der Carolo-Wilhelmina 10) Braunschweig: Universitätsbibliothek der Technischen Universität 1995, 33-50.

     

  • Die Allgemeine Abteilung 1877-1914. In: Kertz, Walter (Hg.): Technische Universität Braunschweig: Vom Collegium Carolinum zur Technischen Universität 1745-1995. Hildesheim: Olms 1995, 299-307.

     

  • Die Hochschule im Netz des Ideologischen, 1933-1945. In: Kertz, Walter (Hg.): Technische Universität Braunschweig: Vom Collegium Carolinum zur Technischen Universität 1745-1995. Hildesheim: Olms 1995, 479-507.

     

  • Mathematics and War: Germany 1900 - 1945. In: Forman, Paul u. José Manuel Sánchez-Rón (Hg.): National Military Establishments and the Advancement of Science and Technology: Studies in the Twentieth Century History. Dordrecht: Kluwer 1996, 87-134.

     

  • Modernism vs. Counter-Modernism, Nationalism vs. Internationalism: Style and Politics in Mathematics, 1900 - 1950. In: Goldstein, Catherine, Jeremy Gray u. Jim Ritter (Hg.): L'Europe Mathématique: Histoires, Mythes, Identités. Paris: Éditions de la Maison de l'homme 1996, 518-529.

     

  • "Unser geistiger Homosexualismus ist auch eine Verirrung!" - Geschlecht als Thema der Naturwissenschaftsgeschichte. In: Meinel, Christoph u. Monika Renneberg (Hg.): Geschlechterverhältnisse in Medizin, Naturwissenschaft und Technik. Bassum: GNT Verlag 1996, 43-54.

     

  • "Tand, Tand, ist das Gebilde von Menschenhand": Von Katastrophen und Katastrophenmythen. Praxis Geschichte Heft 4, 1997,60-63.

     

  • Kontrolltechnik Normalisierung: Einführende Überlegungen. In: Sohn, Werner u. Herbert Mehrtens (Hg.): Normalität und Abweichung: Studien zur Theorie und Geschichte der Normalisierungsgesellschaft. Opladen: Westdeutscher Verlag. 1999, 45-64.

     

  • Schmidts Schaufel (9,5 kg): F.W. Taylors Techniken des "Scientific Management". In: Sohn, Werner u. Herbert Mehrtens (Hg.): Normalität und Abweichung: Studien zur Theorie und Geschichte der Normalisierungsgesellschaft. Opladen: Westdeutscher Verlag. 1999, 85-106.

     

  • Berg-Werk der Geschichte: Versuch über den Braunschweiger Nußberg. In: Wenk, Silke (Hg.): Erinnerungsorte aus Beton: Bunker in Städten und Landschaften. Berlin: Ch. Links Verlag 2001, 129-146.

     

  • Arbeit und Zeit, Körper und Uhr: Die Konstruktion von "effektiver" Arbeit im "Scientific Management" des frühen 20. Jahrhunderts. Berichte zur Wissenschaftsgeschichte 25 (2002), 121-136.

     

  • Technik und Industrie in den Zeiten der Modernen. In: Beneke, Sabine u. Hans Ottomeyer (Hg.): Die zweite Schöpfung: Bilder der industriellen Welt vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. (Katalog zu gleichnamigen Ausstellung, Deutsches Historisches Museum, Berlin) Wolfratshausen: Edition Minerva 2002, 28-33.

     

  • Der Industriebetrieb als System von Objektbeziehungen Zur kultur- und sozialwissenschaftlichen Theorie des Technischen. In: Rammert, Werner u. Ingo Schulz-Schaeffer (Hg.): Können Maschinen handeln? Soziologische Beiträge zum Verhältnis von Mensch und Technik. Frankfurt a. M.: Campus 2002, 243-265.

     

  • Bilder der Bewegung - Bewegung der Bilder: Frank B. Gilbreth und die Visualisierungstechniken des Bewegungsstudiums. In: Bildwelten des Wissens. Kunsthistorisches Jahrbuch Bd. 1/1 (2003), 44-53.

     

  • Die filmische Konstruktion der kampfbereiten Nation: "Deep Impact". In: Chiari, Bernhard, Rogg, Matthias u. Wolfgang Schmidt (Hg.): Krieg und Militär im Film des 20. Jahrhundert. (Beiträge zur Militärgeschichte, Bd. 59) München: Oldenbourg 2003, 179-198.

     

  • Mathematical Models. In: Chadarevian, Soraya de u. Nick Hopwood (Hg.): Models: The Third Dimension of Science. Stanford: Stanford University Press 2004, 276-306.